Unsere Firmengeschichte

Unser Reformhaus besteht als Familienunternehmen bereits seit 1966, als es durch Dorothea Eisenlauer unter tatkräftiger Mithilfe ihrer älteren Schwester Gertrud Schmid in Kempten gegründet wurde. Die Firmengründerin ist die Tante der aktuellen Seniorchefin, sowie die Patentante des Juniorchefs, ihre Schwester ist die Mutter bzw. Oma der aktuellen Generation.

Ab dem Jahr 1985 arbeitete Gabriele Renner aktiv im Reformhaus ihrer Tante mit.

Im Jahr 1991 eröffnete Gabriele Renner ihr eigenes Reformhaus in Kempten und übernahm, nach dem Ausscheiden ihrer Tante aus Altersgründen, auch deren Reformhaus in Kempten.  

Im Laufe der Jahre kamen weitere Filialen in Sonthofen, Immenstadt, Füssen und Oberstdorf hinzu, so dass das Reformhaus Renner bald im ganzen Allgäu ein Begriff für gesunde Ernährung und gute Beratung in Ernährungsfragen wurde.

Durch Veränderungen in den Städten und der damit verbundenen geänderten Käuferströme waren leider auch Schließungen einzelner Filialen unumgänglich.

2005 stieg dann, mit Holger Renner, die dritte Generation mit ein um mitzuhelfen den Familienbetrieb erfolgreich weiter zu führen.

Bereits im Jahr 2001, angetrieben durch die veränderten Lebensbedingungen, integrierten Gabriele Renner und ihr Mann Martin Renner frühzeitig den Bereich Naturkost in ihre Filialen und boten damit in ihren Reformhäusern ein großes Sortiment an biologischen Lebensmitteln an.

Seit 2007, als in Immenstadt der Umzug auf eine 170m² Fläche möglich war, kam zu den Reformhäusern ein reiner Bioladen hinzu. In diesen ist auch ein "Shop in Shop" Bistro für vegetarisches und veganes Essen integriert. Gleichzeitig setzten wir damit auch durch einen Wechsel des wichtigsten Großhändlers noch stärker auf regionale Waren.

Aktuell betreiben wir zwei Reformhäuser in Oberstdorf und Sonthofen.

Den Stammkunden dieser Läden ist mit Leon Renner, welcher zwar noch Schüler ist, aber in den Ferien und Samstags gerne aushilft, bereits die vierte Generation der Familie bekannt.

Wir, Gabriele, Martin, Holger und Leon Renner sowie unser gesamtes Team freuen uns auf viele weitere Jahre mit Ihnen.


 

Chronolgie

1966:Firmengründung in Kempten durch Dorothea Eisenlauer unter Mithilfe ihrer Schwester Gertrud Schmid

1985:Mitarbeit von Gabriele Renner, der Tochter von Gertrud Schmid

1991:Neuerwerb eines Reformhauses in Kempten durch Gabriele Renner

1992:Übernahme des Stammhauses durch Gabriele Renner

1998:Übernahme des Reformhauses in Sonthofen

1999:Schließung des ersten Reformhauses in Kempten in der Gerberstraße

2000:Mit dem Reformhaus in Immenstadt kommt das vierte Geschäft hinzu

2001:Eröffnung der Filiale in Füssen

2001:Naturkost wird in die Filialen integriert

2002:Übernahme des Reformhauses in Oberstdorf

2006:Schließung des zweiten Reformhauses in Kempten, da sich bedingt durch die Eröffnung des Forum-Allgäu die Käufer immer mehr von der Altstadt abwendeten

2007:Umbau des Reformhauses in Oberstdorf. Die neue Ladenfläche ist mit fast 150m² nun fast doppelt so groß wie bisher

2007:Eröffnung des "Bio-Markt Renner" in Immenstadt, nach Umzug an den neuen Standort im Zentrum am Bräuhausplatz

2008:Verkauf des Reformhauses in Füssen und Konzentration auf das Oberallgäu

2013:Erneute Investition eines fünfstelligen Betrages in den Standort Oberstdorf und Umstellung auf modernste, klimaschonende Kühltechnik

2015:Wiederholte fünfstellige Investition in unseren Standort Sonthofen. Zur Sicherung unseres hohen Qualitätsstandards, zur besseren Präsentation unserer Produkte und ständigen Verbesserung der ökologischen Bilanz unseres Unternehmens wurde hier eine besonders Kunden-, Mitarbeiter- und Umweltfreundliche Kühltheke in Betrieb genommen.